Stand 02.Jan2019

 

Die Relaisfunkstelle ist zur Zeit wie folgt in Betrieb:

439.025 MHz / -7,6 Mhz, Analog, Auftasten mit 1750 kHz Rufton für 100 ms oder DTMF "1"

439.450 MHz / -7,6 MHz,D-Star mit Anbindung an alle bekannten Reflektorsysteme. Standart nach 120min ist DCS001T DL-Ost, auch XLX Systeme.

439.2875 MHz / -7,6 Mhz, mit den Betriebsarten : DMR, C4FM

 

Betriebsart DMR: Durch Gatewaybetrieb eingelinkt in 3 Netze

Standard ist Brandmeister Netz ohne Änderungen außer TG 6 in TS1 und TS2, und TG20 in TS1, TG99 in TS2.  Derzeit kein fester Reflektor auf TG9  TS2.

Derzeit feste Regionsaufschaltung nach Potsdam/Brandenburg TG8.

weitere aktuelle Aufschaltung der dynamischen und Statischen TG für BM hier abrufen. https://brandmeister.network/?page=repeater&id=262005

 

Zusätzlich DMRplus Netz. Nutzung durch Vorwahl "9". Möglich sind also TG20 DACH und TG9262 TS1 was der 262 DL entspricht. TG99 was das Reflektorsystem erreicht. Derzeit  Heimatreflektor (9)4029 (Sachsen-Anhalt.) zum schalten in TS2. Sprechen mit TG(9)9.  TG6 im TS 2 ist gleich dem TG6 TS1 im DMR Plus Netz. Derzeitige Reflektor Kopplung im Testbetrieb.

 

XLX Multireflektorsysteme (Systemübergrefendes z.B. zu D-Star))

TG6 im TS 1 ist geschalten auf XLX518F. Alles Schaltbar: 65000 Abfrage, 64001 bis 64009.

YSF,C4FM. C4FM: mit Netzanbindung über das YSF Reflektorsystem vom User am Gerät frei schaltbar. (gewöhnlich Germany oder Germany2) Das Anbindesystem FSC084 von DB0TGM ist auch erreichbar,  das Original Yaesu Wires-X System hat damit nichts zu tun, es gibt auch keine Kopplungen der Systeme.

P25: APCO P25 derzeit deaktiviert mangels Geräten

DStar: Startreflektor ist DCS001T DL-Ost. Bei Ausfall oder Wartung der 439.450 könnte  DStar  auch auf der 439.2875 eingeschalten werden.

Analog, 1750 kHz Rufton für 100 ms oder DTMF "1" zum Auftasten. Rogerpiep und Relaisnachlaufzeit von 5 sek.Runde Werktags um 9 Uhr.